PULOX PO-300 – Test

PULOX PO-300
9.5

Messgenauigkeit

10/10

    Benutzerfreundlichkeit

    10/10

      Preis/Leistung

      9/10

        Zubehör

        10/10

          Vorteile

          • - sehr genaue Messung
          • - Auswertesoftware
          • - Alarmfunktion

          Nachteile

          • - Preis

          PULOX PO-300

          Allgemeine Informationen

          Diese Pulsoximeter ist kompakt (57 x 32 x 30 mm, 50g inkl. Batterien), weist eine hohe Messgenauigkeit auf und bietet einen umfangreichen Lieferumfang.

          Aufgrund der hohen Qualität ist dieses Messgerät nicht nur für zu Hause, sondern für den klinischen Bereich bzw. für die tägliche Arbeit am Patienten geeignet. Innerhalb weniger Sekunden erhält man sehr genaue Messergebnisse. Mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Software steht einer professionellen Auswertung nichts im Wege. Der Lithium-Polymer Akku ermöglicht einen Dauerbetrieb von bis zu 24 Std.

          Der erste Platz in diesem Test blieb diesem Pulsoximeter nur aufgrund des Preis/Leistungsverhältnis verwehrt. Zugegeben, für all jene die Wert auf eine professionelle Auswertung legen ist dieses Pulsoximeter auf den ersten Platz zu setzen!

          Das PO-300 ist der perfekte Helfer für Praxis, Klinik und zu Hause, denn innerhalb weniger Sekunden erhalten Sie Ihre Ergebnisse.

          pulox po-300

          Bedienung

           Die Bedienung ist intuitiv und die Messung kann mit einem Knopfdruck gestartet werden. Das Messgerät ist mit einem sehr gut lesbaren OLED Display ausgestattet. Große farbige Zahlen ermöglichen ein leichtes ablesen für Jung und Alt.

          Highlight: das PULOX PO-300 verfügt über eine akustische Alarmfunktion. Hier können individuell Grenzwerte festgelegt werden. Auch der Puls kann in Form eines Pulsfrequenztons akustisch ausgegeben werden.

          Messgenauigkeit

          Auch hier bestätigte sich die hohe Messgenauigkeit durch eine Referenzmessung im Krankenhaus. Hier wurde die Praxis Tauglichkeit klar unter Beweis gestellt.

          Für die (komplett schmerfreie) Messung steht für die Sauerstoffsättigung im Blut (SpO2 Wert) ein Messbereich von 35 – 99% mit einer Messgenauigkeit von ±2% zur Verfügung.

          Und für die Pulsratenmessung steht ein Messbereich von 30 – 250 bpm (Schlägen pro Minute) mit einer Messgenauigkeit von ±2 bpm zur Verfügung.

          Beide Messbereiche sind ausreichend weit dimensioniert und somit für jede Situation geeignet.

          Lieferumfang

          Im Lieferumfang ist eine Bedienungsanleitung die Software zum Speichern oder ausdrucken der Messungen sowie das Datenkabel enthalten.

          pulsoximeter kaufen